APPELL an die AfD Mitglieder Niedersachsens

lllAPPELL an die AfD Mitglieder Niedersachsens

APPELL an die AfD Mitglieder Niedersachsens

Stefan Krämer
….
Liebe Parteifreunde,

eine kurze Vorstellung meiner Person:
Stephan Kraemer, KV-Goslar, wohnhaft im
Oberharz, glücklich verheiratet, 4 Kinder im
erwachsenen Alter, Selbstständig in der EDV
und Fotograf im Semi-Professionellen Bereich.
Neben dem Tierschutz (2. Vorsitzender), bekleidete ich auch lange Jahre ehrenamtliche Posten wie z. B. bei der Tafel.
Die Bedeutung dieses Landesparteitages kann gar nicht hoch genug eingeschätzt werden, steht die AfD NDS doch am Scheideweg. Scheideweg deshalb, weil sich der bisherige Pfad als katastrophal herausgestellt hat. Gespickt mit Schlaglöchern, Gräben und Sümpfen zerrüttete er nicht nur die Ordnung, sondern verschlang so manch produktives Parteimitglied.
Aufgrund von Ränkespielchen, denen all zu oft die Arbeit in der Sache zum Opfer gefallen ist, haben wir uns außerordentlich zusammengefunden… um über das Schicksal unseres „Königs“ zu bestimmen.
Wie soll nun die Zukunft aussehen?
Wenn sich die bisherige Route als destruktiv erwiesen hat, wer soll dann die Führung übernehmen? Die Königsmörder? Seien wir uns doch alle im Klaren darüber:
UM NICHTS ANDERES GEHT ES HEUTE!
Leider ist schon seit geraumer Zeit unschwer zu erkennen, dass die für die etablierten Parteien typischen politischen Strukturen und Mechaniken in der AfD NDS Einzug erhalten haben. Der heutige Termin ist nur Symptom der eigentlichen Krankheit.
Zu Lasten der Sache ergehen sich diverse Mitglieder, jeder Couleur, in Grabenkämpfen, anstatt sich auf ihr Amt, Mandat oder ihre, wie auch immer geartete, Aufgabe zu konzentrieren.
Wenn wir Mitglieder heute diese Handlungsweise belohnen, wohin würde das führen?
Meine Damen und Herren, Sie müssen sich im Klaren sein, dass auch unsere Politiker nichts anderes sind als Kinder.
Wenn man ihnen gestattet, Geld aus Ihrem Portemonnaie zu stehlen, oder sie gar dafür belohnt, dann ist es naiv anzunehmen, dass sie es zukünftig nicht mehr tun werden.
Liebe Parteifreunde, lösen Sie sich von jeder pseudo-intellektuellen Theorie hinter dem Gebaren derer, die hier heute zu Disposition stehen. Es ist genau so einfach wie ich es beschrieben habe.
Wenn sie einem König (Landesvorsitzenden) erlauben, sich daneben zu benehmen, dann wird er das weiter tun. Und wenn Sie Königsmörder für ihren Mord mit dem Thron belohnen, dann werden die nichts anderes daraus lernen, als dass sich Königsmord lohnt. Soll so Ruhe einkehren?!
Aber, meine Damen und Herren, wir als Mitglieder der AfD haben einen entscheidenden Vorteil gegenüber den Mitgliedern anderer Parteien.
Hier entscheidet immer noch die Mitgliedervollversammlung direkt. Und jeder von uns kann geheim wählen. D.h., die Politiker sind unsere Kinder, die wir erziehen können und müssen.
Die Wahl in ein Amt dient nicht der Belohnung eines Menschen, sondern ist verknüpft mit einer Erwartung an sein Handeln, an sein Engagement.
Um überhaupt entscheiden zu können, wer die Fähigkeiten, das jeweilige Amt voll auszufüllen, mitbringt, wäre es notwendig, eine Stellenbeschreibung an die Leinwand zu projizieren, aus der hervorgeht, welche Qualifikationen, wie viele Wochenstunden, welche Mobilität usw. der jeweilige Kandidat mitbringen muss.
Die Tatsache, dass so eine Beschreibung den Mitgliedern wieder nicht zur Verfügung gestellt wird, unterstreicht noch einmal die Qualität der bisherigen Vorstandsarbeit und lässt erwarten, dass statt sachlicher Argumente primär wieder nur das Dreschen von, Stammtischparolen anvisiert ist.
DER ISLAM GEHÖRT NICHT ZU DEUTSCHLAND!!!
Ja, darüber sind wir uns alle einig, aber das sagt nichts über die Eignung eines Kandidaten für ein bestimmtes Amt aus.
Somit, Thema verfehlt, setzen!, 6.
Meine Damen und Herren, Sie sind doch zu komplexen Gedankengängen fähig!
Deshalb appelliere ich an Sie: Lösen Sie sich von jedweden Absprachen, die eventuell im Vorfeld des Parteitages getroffen worden sind.
Sie stellen nichts anderes dar als Vetternwirtschaft. Bestrafen Sie mit Ihrer Stimme jeden, der sich derartige Mechaniken zunutze machen will. Lehren Sie sie eine Lektion und statuieren Sie ein Exempel, dass auch zukünftigen Generationen ein Mahnmal ist.
Leben Sie das AfD-Credo: Immer diejenige Lösung für ein Problem, immer diejenige Antwort auf eine Frage zu finden und zu unterstützen, die in der Sache als die beste erscheint. Und die Kandidatenfrage ist auch nur eine Frage, die es richtig zu beantworten gilt.
Sie kann und darf nicht auf Basis von Sympathie oder Antipathie, gemeinsamem Ursprung oder Wirkungsbereich beantwortet werden, sondern soll einzig und allein durch einen Evaluierungsprozess, den jedes einzelne von uns Mitgliedern persönlich durchläuft, um am Ende nach bestem Wissen und Gewissen eine Entscheidung zu treffen, bestimmt werden. Personenkult, Vetternwirtschaft und Königsmord haben in der AfD genauso wenig zu suchen wie Hass oder Rassismus.
Deshalb bitte ich Sie inständig: Geben Sie Ihr Privileg, mit dem Sie in der AfD noch direkt bestimmen können, nicht leichtfertig vorne am Eingang ab und betreten den Saal nur noch als getriebenes Stimmvieh.
Nehmen Sie sich die Zeit und das Recht, eine eigene Entscheidung zu treffen. Denn als AfDler haben Sie nicht nur das Recht, sondern die verdammte Pflicht, einzig und allein der Sachlichkeit, der richtigen Antwort, der besten Lösung eines Problem zu dienen.
Zum Wohle des Deutschen Volkes, unserem Niedersachsen und dieser wunderschönen Republik.
Stephan Kraemer
2018-04-06T11:00:09+00:00April 6th, 2018|

Leave A Comment

AfD Nienburg – Schaumburg

Postfach 13
31749 Auetal
Telefon: 05753226363

E-Mail: info@afd-nienburg-schaumburg.de

 

 

Bankverbindung

Bankverbindung bei Sparkasse Nienburg
Konto: 36189637 / BLZ: 25650106

BIC: NOLADE21NIB
IBAN: DE14256501060036189637

Facebook